Fuerteventura

Mietwagen auf Fuerteventura: Vom Flughafen bis nach Jandia!

Ein Mietwagen ist die beste Möglichkeit, um Fuerteventura auf eigene Faust zu erkunden. Auf Verivox.de können Sie bequem die Konditionen der verschiedenen Anbieter vergleichen, direkt buchen und viel Geld sparen. Einen großen Vorteil bieten dabei die auf Deutsch verfassten Vertragsbedingungen: Bei eventuellen Unstimmigkeiten mit der Autovermietung können sie sehr nützlich sein.

Der richtige Mietwagen für Ihren Urlaub

Zahlreiche große Anbieter sind bereits am Flughafen anzutreffen. Wer nach der Ankunft auf Fuerteventura keine zusätzlichen Wege auf sich nehmen will, sollte im Vergleich die Option „Station im Terminal“ berücksichtigen. Auch in den Touristenzentren Corralejo im Norden sowie Jandia und Costa Calma im Süden finden sich lokale und international bekannte Autovermieter. In vielen größeren Ferienorten wird außerdem gegen Gebühr eine Hotelzustellung angeboten.

Beliebte Autotypen für Fuerteventura

Da es fast das ganze Jahr über sehr warm und trocken ist, zählen Cabrios zu den beliebtesten Mietwagen. Wer sich bei seinem Urlaub auf Fuerteventura den Wind durch die Haare wehen lassen möchte, sollte jedoch im Voraus online buchen: In der Regel gibt es weit weniger Cabrios als Interessenten.

Gleiches gilt für alle, die mit einem Geländewagen auf unbefestigten Pisten fahren wollen – die Zahl der Miet-Jeeps nimmt immer mehr ab. Manche Anbieter schließen jedoch das Fahren im Gelände per Klausel grundsätzlich aus. Im Preisvergleich können Sie unter „Mietbedingungen“ genauere Informationen zu jedem Angebot einholen, um später nicht den Versicherungsschutz zu riskieren.

Viele Anbieter verbieten es auch, den Mietwagen auf Fähren mitzunehmen. Wer die Reise auf benachbarten Inseln fortsetzen will, muss dafür also normalerweise ein anderes Auto mieten.

Die richtige Versicherung für den Mietwagen

Generell deckt die Vollkaskoversicherung nicht alle Schäden ab, die bei einem Urlaub auf Fuerteventura entstehen können. So sind bei billigeren Angeboten Reifenpannen, Glasschäden und Beschädigungen des Unterbodens normalerweise nicht mitversichert. Auch der Verlust des Schlüssels und falsches Auffüllen des Kraftstoffes sind häufig nicht inbegriffen. In jedem Fall zu empfehlen sind außerdem Vollkaskoangebote ohne Selbstbeteiligung.

Gängige Tankregelungen

Die klassische Tankregelung auf Fuerteventura ist Voll/Voll. Der Mietwagen wird vollgetankt übernommen und ebenso zurückgegeben. Wer das Volltanken vor der Rückgabe vergisst, muss zusätzlich zum Kraftstoff eine Servicepauschale zahlen. Einige Vermieter bieten die Voll/Leer-Regelung an. Dieses vermeintliche Preisschnäppchen kann sich jedoch als teurer Spaß entpuppen. Die Tankfüllung ist zuzüglich einer Servicegebühr bei Abholung des Fahrzeugs zu bezahlen. Und ist der Tank am Ende nicht ganz leer, werden keine Kosten erstattet.

Voraussetzungen für die Anmietung

Wer auf Fuerteventura einen Leihwagen fahren möchte, sollte mindestens 21 Jahre alt sein und den Führerschein seit wenigstens einem Jahr besitzen. Einige Autovermieter setzen ein Mindestalter von 23 Jahren voraus. Für Fahrer unter 25 wird häufig eine Zusatzgebühr fällig. Neben dem Führerschein ist normalerweise auch eine Kreditkarte notwendig, um vor Ort die Mietwagen-Kaution zu bezahlen. Eine Prepaid- oder EC-Karte reicht nicht aus.

Verkehrsregeln auf Fuerteventura

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Fuerteventura beträgt 90 km/h für Landstraßen und 50 km/h in geschlossenen Ortschaften. Auf der Nord-Süd-Autobahn, die eines Tages von Corralejo bis nach Morro Jable führen soll, gilt ein Tempolimit von 110 km/h.

Kostenloses Parken ist auf weiß markierten Flächen möglich. Eine gelbe Linie bedeutet Parkverbot. Wo eine blaue Linie zu sehen ist, muss ein Parkticket gelöst werden. Kinder unter zehn Jahren benötigen auf Fuerteventura einen Kindersitz und müssen hinten sitzen.

Sehenswürdigkeiten: Das bietet Ihnen Fuerteventura

Fuerteventura bietet Urlaubern viel Sehenswertes. Am einfachsten erkunden lassen sich die meisten Destinationen auf einer Rundreise mit dem Mietwagen. Los geht es direkt am Flughafen der Inselhauptstadt Puerto del Rosario.

Das erste Ziel liegt auf der Halbinsel Jandia im Süden Fuerteventuras: der beliebte Touristenort Costa Calma mit seinem feinsandigen hellen Strand. Der größte Wald der Insel befindet sich ebenfalls in Costa Calma. Entlang der Südostküste geht es weiter nach Jandia Playa, wo es ideale Möglichkeiten für Boots- und Schnorchel-Touren gibt. Tierliebhaber können den Oasis Park ansteuern, in dem neben 250 Tierarten auch Europas größter Kakteengarten beheimatet ist.

Nächstes Etappenziel ist La Pared, ein ruhiger Ort abseits ausgetretener Touristenpfade. Er eignet sich sehr gut für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Reiten und Radfahren. Etwas weiter nördlich liegen die Piratenhöhlen von Ajuy, die lange Zeit Piraten aus ganz Europa einen Unterschlupf boten. Von dort aus geht es über Betancuria und Antigua zurück nach Puerto del Rosario.

Weitere Versicherungen für die Gesundheitsvorsorge

  • #
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

A

A

B

C

D

E

F

G

H

I

K

L

M

O

P

Q

R

S

U

T

V

W

Z

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und gratis PDF erhalten!