Urlaub an der SchwarzmeerkŸste - zum gŸnstigsten Preis!

Urlaub an der Schwarzmeerküste: Die Türkei in fast ursprünglicher Form

Urlaub an der Schwarzmeerküste der Türkei kann ganz unterschiedlich ausfallen: Baden an langen Sandstränden kann man hier ebenso wie ursprüngliche Fischerdörfchen erkunden oder Ausflüge ins Hinterland unternehmen. Was auch immer Sie planen – an der etwa 1.300 Kilometer langen türkischen Schwarzmeerküste sind Sie dabei vergleichsweise unbehelligt von Touristenmassen, wie sie sich an den Mittelmeerstränden des Landes finden. Das lässt Sie einerseits in den Genuss unberührter Landschaften und menschenleerer Buchten kommen – andererseits ist dafür das Angebot an Restaurants, Bars, Animation oder Wassersportvergnügungen hier doch eher überschaubar. Die westliche Schwarzmeerküste ist dahingehend noch besser ausgestattet und eignet sich mit ihren malerischen Stränden gut für einen entspannten Badeurlaub. Der Osten hingegen verfügt kaum mehr über zum Schwimmen geeignete Flachküsten und dadurch sind auch Touristen in diesen Gegenden eher rar gesät. Das gibt Ihnen wiederum die Chance, sich ein authentisches Bild von Land und Leuten zu verschaffen.

Antikes Şile: Hübscher Badeort vor den Toren Istanbuls - Expedia

Wenn Sie sich von Ihrem Urlaub an der Schwarzmeerküste vor allem Erholung am Strand versprechen, sollten Sie sich an die Städte im Westen halten. Der Badeort Şile lockt beispielsweise nicht nur mit seinem feinkörnigen Strand, sondern auch mit seiner hübschen Altstadt, die einige Relikte aus der Antike bereithält – etwa eine alte Burgruine im Hafen oder ein Natur-Amphitheater. Am Strand sind in mehreren kleinen Höhlen sogar Spuren aus der Steinzeit zu finden.

Zum Shoppen bieten sich die Basare an, die regelmäßig in der Altstadt stattfinden, auf dem Fischmarkt am Fischerhafen gibt es fangfrische Ware. Nur 65 Kilometer entfernt liegt Istanbul, dessen Flughafen die beste Wahl ist, um an die westliche Schwarzmeerküste zu reisen. Die Nähe zur Millionenstadt ist praktisch, falls Sie die Metropole am Bosporus im Rahmen eines Tagesausflugs erkunden möchten. Gerade am Wochenende müssen Sie aber mit vollen Stränden rechnen: Dann kommen auch die Großstädter gerne zum Baden nach Şile.

Urlaub an der Schwarzmeerküste: Den Osten per Roadtrip erkunden - Trivago

Wer weiter nach Osten möchte, um Urlaub an der Schwarzmeerküste zu machen, reist am besten über die Flughäfen Samsun oder Trabzon an. Ab Samsun, mit rund 600.000 Einwohnern die größte Stadt der türkischen Schwarzmeerregion, beginnt die Küstenstraße, die bis zur georgischen Grenze führt. Großzügige Strände sind hier kaum mehr zu finden – lediglich in Ünye, Ordu und Yaliköy lassen sich noch kleinere Buchten ausmachen. Dennoch ist es durchaus lohnenswert, die östliche Schwarzmeerküste beispielsweise mit einem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden.

Als Ausgangspunkt oder Zwischenstopp eignen sich sowohl Trabzon als auch Samsun bestens: Hier finden Sie günstige Hotelzimmer, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und auch jede Menge Sehenswertes. Das stark industriell geprägte Samsun beispielsweise war 1919 der Ausgangspunkt des türkischen Befreiungskrieges: Ein Denkmal erinnert noch heute an die schicksalsträchtigen Vorkommnisse. Trabzon hingegen besticht mit seiner alten Stadtmauer, den bunten Märkten und seinem Festungshügel.

Es muss nicht immer Strand sein: Aktiver Urlaub an der türkischen Schwarzmeerküste - Swoodoo

Je weniger Strände sich finden lassen, desto mehr rücken auch Aktivitäten wie Radfahren oder Wandern in den Vordergrund. Das Hinterland der östlichen Schwarzmeerküste ist dafür wie geschaffen, denn bereits kurz hinter der Küstenlinie beginnt das Pontische Gebirge sich zu erheben – seine höchsten Gipfel erreichen 3.000 Meter. Attraktive Ziele für leidenschaftliche Wanderer gibt es hier viele, eines davon ist das Kloster Sumela in der Nähe von Trabzon. Das griechisch-orthodoxe Kloster liegt in einer steilen Felswand auf 1.071 Metern Höhe und stammt aus der Zeit des Byzantinischen Reiches. Die verschiedenen Gebäude wurden im Laufe der Jahrhunderte mehrfach zerstört oder beschädigt und wieder aufgebaut. Heute dient das Kloster sowohl Christen als auch Muslimen als Wallfahrtsort. Im Gebirge um Trabzon lässt es sich nicht nur gut wandern, auch Wintersportler sind von November bis Februar hier gut aufgehoben: Besonders das Gebiet um den Zigana-Pass hat sich als beliebter Skiort etabliert.

Einsame Strände, viel Gastfreundschaft und regionale Köstlichkeiten - Weg.de

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihren Urlaub an der Schwarzmeerküste zu verbringen, ist Ihnen der Verivox-Vergleichsrechner bei der Suche nach dem niedrigsten Preis eine große Hilfe. Der Reisezeitraum für Sommerurlauber reicht in etwa von Juni bis Oktober, doch selbst in der Hauptsaison müssen Sie hier keine überfüllten Strände und Hotels fürchten. Was die Wirtschaft angeht, lebt die Region neben dem Fischfang vorwiegend vom Anbau von Tee und Haselnüssen – zwei Spezialitäten, die Sie während Ihrer Reise unbedingt kosten sollten. Gerade Haselnüsse kommen an der Schwarzmeerküste als Komponente vieler verschiedener Gerichte vor.

Ein weiterer Pluspunkt dieser Region ist die Gastfreundschaft der Einwohner. Obschon sich gerade in den östlichen Teil der Schwarzmeerküste nur wenige Touristen verirren, werden diese stets herzlich und hilfsbereit empfangen. Auch Sprachbarrieren werden unter Rückgriff auf Gestik und Mimik in der Regel schnell überwunden. Einer unvergesslichen Reise in eine besonders authentische Region der Türkei steht also nichts im Wege.

Weitere Versicherungen für die Gesundheitsvorsorge

  • #
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

#

A

B

C

D

E

F

G

H

I

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

U

T

V

W

Z

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und gratis PDF erhalten!